Musici

Skip to Main Content »

Sprache
 
Warenkorb (0 Artikel)
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Neu

48 Etüden

Neu

48 Etüden


  • Besetzung: Klavier
24,50 €  *
inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten Gewicht: 0.46 kg

- +
 
Beschreibung

Die Etüden op. 29 und op. 32 gehören zu Henri Bertinis bekanntesten und wichtigsten pädagogischen Werken. Mit harmonisch interessant konzipierten Stücken in Tonarten bis zu vier Vorzeichen werden unterschiedliche musikalische Charaktere durch eine abwechslungsreiche Rhythmik, Artikulation und Dynamik ausgedrückt. Mit praktischen Hinweisen der Herausgeberin Ruth Taneda.

Henri Jerôme Bertini, geboren 1798 in Lyon, gab bereits mit zwölf Jahren Konzerte in Paris und anderen Metropolen, Konzertreisen schlossen sich an. Nach längeren Aufenthalten in England und Schottland ließ er sich 1821 in Paris nieder, wo er neben seiner klavierpädagogischen Tätigkeit als Pianist in den Pariser Salons auftrat und in den Sommermonaten ausgedehnte Konzertreisen in die Provinz unternahm. Seiner pädagogischen Tätigkeit bis 1848 verdanken wir eine „Méthode de Piano“ und eine Fülle von Etüden (op. 29 und 32, op. 66, op. 100 sowie die Nouvelle Collection d’Études in 10 Bänden). 
Etwa 1848 beendete Bertini seine Tätigkeit als Pianist, Komponist und Pädagoge, verließ Paris und zog sich in die Dauphiné zurück. Er starb am 30. September 1876 in Meylan bei Grenoble.

Details
Bindung: Broschur
ISMN: 979-0-001-16365-1
Opus: op. 29 und op. 32
Reihe: Essential Exercises
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer
Seitenzahl: 120
UPC: 841886030398
Verlag: Schott Music

Die Etüden op. 29 und op. 32 gehören zu Henri Bertinis bekanntesten und wichtigsten pädagogischen Werken. Mit harmonisch interessant konzipierten Stücken in Tonarten bis zu vier Vorzeichen werden unterschiedliche musikalische Charaktere durch eine abwechslungsreiche Rhythmik, Artikulation und Dynamik ausgedrückt. Mit praktischen Hinweisen der Herausgeberin Ruth Taneda.

Henri Jerôme Bertini, geboren 1798 in Lyon, gab bereits mit zwölf Jahren Konzerte in Paris und anderen Metropolen, Konzertreisen schlossen sich an. Nach längeren Aufenthalten in England und Schottland ließ er sich 1821 in Paris nieder, wo er neben seiner klavierpädagogischen Tätigkeit als Pianist in den Pariser Salons auftrat und in den Sommermonaten ausgedehnte Konzertreisen in die Provinz unternahm. Seiner pädagogischen Tätigkeit bis 1848 verdanken wir eine „Méthode de Piano“ und eine Fülle von Etüden (op. 29 und 32, op. 66, op. 100 sowie die Nouvelle Collection d’Études in 10 Bänden). 
Etwa 1848 beendete Bertini seine Tätigkeit als Pianist, Komponist und Pädagoge, verließ Paris und zog sich in die Dauphiné zurück. Er starb am 30. September 1876 in Meylan bei Grenoble.

Bindung: Broschur
ISMN: 979-0-001-16365-1
Opus: op. 29 und op. 32
Reihe: Essential Exercises
Schwierigkeit: leicht bis mittelschwer
Seitenzahl: 120
UPC: 841886030398
Verlag: Schott Music
Adresse

Musici Shop
Musikverlag Zimmermann GmbH
Weihergarten 5
55116 Mainz - Germany
+49 (0)6131 505 527
info@musici-shop.com